Verfasst von: NF | 27. August 2013

Herzwärme

HERZWÄRME… diese flog mir entgegen als ich Ulla Rother bei einem Fest begegnete. Sie leuchtet – Ihre Bilder leuchten. Letzteres wusste ich ja noch gar nicht, als wir dann mit viel Spass an unserer neuen Bekanntschaft auf einem alten bequemen Sofa auf und ab hopsten und herzlich lachten. Ulla hat das Sofa zur „Wipp“-Couch ernannt. ulla-rother4

Nun kommen sie in den Salon der Blauen Blume – Ulla Rother und eine Handvoll ihrer inspirierenden Bilder.

Am Sonntag, den 15. September 2013 von 14 bis 18 Uhr.
Um ca. 15 Uhr wird etwas Lebendiges passieren, für die,  die mitmachen mögen. 

Wo? Im Salon der Blauen Blume in Wiesbaden, Nähe Taunusstrasse/Neropark
Da es ein privater Salon ist, folgt die Adresse  auf Ihre oder Deine Anmeldung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung bei Nina Fischer. mail@ninafischer.net, 0611-89060900
http://www.ninafischer.net

Die Ausstellung wärmt dann noch einige Zeit den Salon. Besichtigung auf Anfrage.

Wächter der Liebe

Zwei Wiesbadener Salons in lebenkünstlerischer Liason – das kann ‚was werden!

Kulinarisches & Lebenskunst können die Gäste von Françoise Weyna’s* Salon am 10. April 2013 geniessen:

In ihrem Geist- und Gastraum stehen anlässlich der zweiten Table d’hôtes affaires nicht nur der Genuss, sondern auch jeweils ein Business-Thema im Vordergrund – und auf dem Menü abwechselnd Nahrung für Geist und Gaumen. Salon Francoise

Über die Kunst, Ihr Potenzial zu entfalten, Schöpfer Ihres Lebens zu sein, für mehr Freude – privat und beruflich – geht es mit mir, Nina Fischer, beim Business-Impulsabend am 10. April 2013: Lebenskunst – Die Kunst, das eigene Leben zu gestalten und zu genießen!

An diesem Abend möchten wir einfach Inspiration und Freude verbreiten! Mit köstlichen Speisen aus der Küche und herzensfrische Zutaten aus dem Lebenskunst-Koffer von Nina Fischer, meinem Gast des Abends, die sich als Integrativer Coach und kulturelle Unternehmensberaterin dem Thema Potentialentfaltung widmet.

Sie finden den Überblick über das Get-Together-Programm am 10.04.2013 unter dem Link:
http://www.fweyna-marketing.com/dld/GG_TDA_04-2013.pdf

und mehr Informationen zum Thema des Abends unter dem Link:
http://www.ninafischer.net/Nina-Fischer/seminare/seminare.html

Anmeldungen bitte per e-mail bis zum 5. April an Françoise Weyna (s. Link)

Herzliche Grüße,
Nina Fischer & Françoise Weyna

*Für Françoise Weyna spielt Genuss privat und beruflich eine bedeutende Rolle. Ihre Expertise und Leidenschaft für kochen, essen und genießen teilt sie mit anderen auf diverse Art und Weise: Francoise Weyna ist Inhaberin des Unternehmens Francoise weyna Marketing. Seit 1999 ist sie freiberuflich tätig, als Beraterin und Projekt-Managerin für Food Innovationen. Sie begleitet, unterstützt und inspiriert Unternehmen aus der Food-Branche bei der Entwicklung neuer Produkte und Geschäftsideen, die ihren Kunden Appetit machen und ein besonderes Genuss-Erlebnis schenken. In ihrem Marketing-Büro hat sie 2011 den “Geist- und Gastraum“ ins Leben gerufen, einen Genuss-Salon und Ort des Austausches und der Geselligkeit, unter dem Motto „ Gemeinsam genießen schafft Verbindungen!“. Sie ist Gastgeberin mit Leib und Seele und liebt es Menschen aus unterschiedlichster Herkunft und unterschiedlichen Branchen zusammenzubringen. Bei leckerem französischem Essen. Außerdem ist sie Autorin und Genuss-Botschafterin im „Geist- und Gastraum“ Blog. Mehr dazu unter http://www.geistundgastraum.de Portrait Francoise

Verfasst von: NF | 2. Dezember 2012

LEBENSKUNST – Seminarzyklus

Hearto Lebenskunst

LEBENSKUNST
Seminar-Zyklus mit Nina Fischer
im Winter 2014/15

 

Aktuelle INFOs auf der Seminarseite: 
http://seminarninafischer.wordpress.com/lebenskunst/

An was denkst Du, wenn Du das Wort LEBENSKUNST liest? Und was fühlst Du? Ist Lebenskunst die Kunst, mit Deinem Leben umzugehen – es zu gestalten?

Als Teilnehmer von LEBENSKUNST gehst Du 12 Wochen lang selbständig Deinen „Weg des Künstlers“ mit dem gleichnamigen Buch von Julia Cameron*. Bis zu 7 mal kommst Du auf Deinem Weg an ein Haus (Nina Fischers Seminarraum in Wiesbaden), kehrst dort für ein paar Stunden ein und triffst Deine Weggefährten, Deine Reisegruppe.

Ich, Nina Fischer, biete Euch in bei diesen „Lebenskünstler-Treffen“ einen geborgenen Raum für Begegnung, Reflexion, Erfahrung und Freude.

Ich möchte Euch nicht meine Lebenskunst lehren, sondern die Meinige ausüben und Eurer individuellen Lebenskunst vielfältige Möglichkeiten zur Erkenntnis, Unterstützung und Ausdehnung geben – Euch als Mensch & Coach begleiten. Wir können gemeinsam kreativ sein (alles freiwillig) – fühlosophisch und praktisch.

Wir wünschen uns möglicherweise alle das Gleiche**:

– Glück
– der tiefen Sehnsucht nach Vollkommenheit Raum zu geben
– Angst, Trauer, Einsamkeit und Verzweiflung zu verstehen und transformieren
– Liebe geben und empfangen
– über das Leben zu lernen
– unseren Wesenskern in Wahrheit, Liebe und Freude zu erfahren.

Manches davon klingt eher visionär und manches berührt Dich unmittelbar, oder?

Die Erweiterung Deiner LEBENSKUNST beginnt ganz einfach: mit Deinem ersten Schritt. In Deinem Moment und immer wieder durch die Gruppe potenziert.

 

Teilnehmerstimmen bisheriger Seminare:

http://www.ninafischer.net/Nina-Fischer/seminare/stimmen.html

*http://www.amazon.de/Der-Weg-Künstlers-Julia-Cameron/dp/3426874377/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1354451707&sr=8-1

**freie Interpretation einer Übung von Dr. phil. Christina Kessler)

Verfasst von: NF | 9. August 2012

2-Tages-Seminar „freigestimmt!“


2-Tages-Seminar: freigestimmt!

Aktuelle INFOs auf der Seminar-Seite: http://seminarninafischer.wordpress.com/freigestimmt/

Für freieres Sprechen in Beruf, Schule und Privatleben 

Dieses Seminar ist eine kraftvoll bewegende Kombination aus
Selbst-, Stimm- und Sprech-Erfahrung für JEDE/N ab 16 Jahren

Vocalcoach Katja Aujesky und ich, Nina Fischer, kombinieren hier eine ganz neue Erfahrung von Ausdruck und Stimme mit dem Singen und Tönen. Dadurch Du gewinnst Authentizität und wirst Dir Deiner Stimme und dem, was Dir wichtig ist zu sagen, viel bewusster.

Was dabei heraus kommen kann? Die Erfahrung, dass Deine Worte Wirkung zeigen und Brücken zu anderen Menschen und für Ideen, für eigene und gemeinsame Kreationen bauen können.

„Vorsicht“ also: Das Seminar kann Deiner Beziehung zu Dir und anderen Menschen gut tun und neuen Möglichkeiten – natürlich auch beruflich – Türen öffnen!

Wir, Katja Aujesky und ich, wissen aus eigenem Erleben, wie es ist auf der Bühne zu stehen, zu singen oder zu sprechen. Wir wissen wie es ist, wenn man in einem Gespräch, soviel sagen möchte und irgendwie nicht die  „richtigen“ Worte findet. Daraus und aus unseren Erfahrungen und Fähigkeiten als Coaches haben wir dieses Seminar entwickelt, das…
…Dir Sicherheit und Vertrauen in Deine Stimme geben möchte – in das, was Du wie zu sagen hast!

Hier kannst Du Deine Art zu sprechen, kommunizieren, vorzutragen und zu singen wahrhaftig authentisch ausbilden. Von innen nach außen.

Im Programm: Reise in Dich selbst – höre Dir zu – Verbindende Kommunikation (mit Referenz an Non-Violent-Communication von M.B. Rosenberg) – Tönen und Singen – Persönliches Coaching – Eine Rede für Dich

 

Das sind wir:

Nina FischerNina Fischer, Seminarleiterin und Coach
hat selbst früher öffentliche Auftritte und Ansprachen immer tunlichst vermieden. 2006 hat sie sich zum ersten Mal auf die Bühne getraut und dann gleich vor über 100 Managern und Kollegen eine persönliche Ansprache gehalten. Seitdem gestaltete sich erst ihre Karriere als Angestellte in ganz neuen Tönen (sie wurde damals zweimal zu den Mitarbeitern des Jahres gewählt) und seit 2010 ist sie selbständig. Sie kennt beide Seiten, die wir gerne als Schwäche und Stärke bezeichnen und sie liebt es Menschen dabei zu begleiten, sich aus der Mitte dieser Pole heraus zu entwickeln. Laut oder leise, bunt oder schlicht – wie es dem Menschen eben gefällt. Homepage

Katja Aujesky, Sängerin und Vocalcoach
Nach ihrer Zeit als Frontsängerin einer bekannten Pop/Rockband begann Sie ein Studium in Jazz-Gesang und mit der Ernsthaftigkeit ging der Leistungsdruck dann mit ihr Hand in Hand auf die Bühne.
Heute hat sie ihr Studium erfolgreich abgeschlossen und genießt den Austausch mit ihren Schülern. Nach einem Seminar bei Nina Fischer ‚Der Weg des Künstlers‘ hat sie beim Singen wieder Freude am Spielen. Spiel mit! (Homepage)

Noch mehr Inspiration zum Seminar?

Bitteschön: Gönne Dir die pure Erfahrung Deiner Stimme! Nimm Dir Zeit und höre Dir zu! Was bewegt Dich? Was willst Du so gerne bewegen und tun in Deinem Leben?
Deine Stimme ist so wichtig! Mit ihr verschaffst Du Dir Gehör, Du kannst Wissen vermitteln, offen Fragen stellen und auch sagen, wer Du bist – ob im Beruf, als Schüler/in oder im Privat-Leben.

Mit diesem Seminar möchten wir, Sängerin & Vocalcoach Katja Aujesky und Seminarleiterin & Coach Nina Fischer, Dir die Erfahrung und Erprobung Deiner Stimme ganz leicht machen! Wir wünschen Dir, dass es Dir Spaß macht in Dich hineinzuhören und über Sprache, Ton und Deinen (Klang)Körper immer mehr das ausdrückst, was Dich wirklich bewegt. Das Ziel ist es, das Gefühl für Dich Selbst und damit innere Sicherheit aufzubauen und in Deiner Stimme mehr und mehr Vertrauen – Selbstvertrauen – zu finden.

Du bestimmt Deine Schritte während des Seminars wie es Dir gefällt, probier’s einfach aus! Ton um Ton in deinem Tempo und Lautstärke in den vollen Ausdruck dessen, was Du sagen willst mit Deiner Stimme.

Verfasst von: NF | 22. Mai 2012

Ausstellung „Innenraumfarbe“ von Elke Busch

Der nächste Öffnungstermin von Elke Buschs Ausstellung INNENRAUMFARBE wird sinnlich.

Mittwoch, 8. August ab 10:30 Uhr bis ca. 12:00 Uhr – Anmeldung gerne telefonisch bei Nina Fischer 0611-89 060 900

Dieser Ausstellungs-Öffnungstermin wurde speziell für einen Menschen vereinbart. Elke Buschs Gast wird die Ausstellung über andere Sinne erfahren und wahrnehmen, als über den Seh-Sinn. Und ich freue mich darauf dabei sein zu können und Elkes Bilder wieder einmal ganz neu zu erleben. Jede der bisherigen Ausstellungs-Besichtigungen war durch die Menschen die jeweils dabei waren, anders. Jeder sieht und empfindet die Bilder auf seine Weise, entdeckt andere Dinge darin.

Nach der Ausstellungs-Erfahrung geht unsere Sinnes-Reise weiter – wir fahren ins Schloß Freudenberg und gehen in die Dunkelbar. Wir freuen uns über jeden, der mitkommt.

Elkes Ausstellung ist kostenfrei zu besichtigen und der Eintritt in die Dunkelbar kostet 12 oder 13 Euro, wir werden evtl. auch dort in Dunkelheit etwas trinken, manchmal gibt es dort auch Kuchen. Homepage Schloß Freudenberg

Innenraumfarbe

Die Bilder sind zudem nach persönlicher Terminvereinbarung zu sehen.

Elke Busch über ihre Ausstellung Innenraumfarbe:

„Die Bilder, die ich hier vorstelle, sind die Bilder von Begegnungen mit anderen Menschen.
Keine Momentaufnahmen, sondern  ein tiefes Grundgefühl. Oft hinterlässt die Begegnung mit einer Person bei mir vom ersten Moment an einen Farbeindruck, ein Farbgefühl. Ähnlich einem Duft, den man an einem Mann oder einer Frau wahrnimmt.
Wenn mich dieser Mensch innerlich berührt, habe ich das Bedürfnis, ihn oder sie zu malen. Beim Malen begebe ich mich wieder in eine Beziehung zu diesem Menschen. Ich denke nicht über die Person nach, ich fühle mich bei ihr und male, bzw. trete in den Prozess ein und folge diesem. In Beziehung treten, sich berühren lassen, ist die Grundidee dieser Bilder.“

Verfasst von: NF | 14. April 2012

Die neue Ausstellung kommt bald!

Bald ist es soweit: Elke Busch zeigt uns ihre Ausstellung „Innenraumfarbe“

Jede der bisherigen Ausstellungen war mir eine Freude und diese ist in meinen Augen wieder so besonders. Ich durfte ihre Entstehung Bild für Bild erleben. Elke Busch erzählt uns mehr darüber:

„Wenn Sie einem Menschen begegnen, was sehen Sie dann?

Wenn Sie einen Menschen kennenlernen, was nehmen Sie dann wahr?
Wenn diese Wahrnehmung eine Farbe ist, welche ist es dann?

Meine Wahrnehmung von Menschen hinterlässt bei mir einen
Farbeindruck und das tiefe Bedürfnis diesen zu malen. Intuitiv, mit
den verschiedensten „Techniken“ entstehen Bilder. Wie im Leben haben
diese Bilder viel erlebt – sind erstarrt und wieder aufgetaut, wurden klein
gemacht und sind gewachsen, haben gebrannt und sind wieder abgekühlt.
Sie haben sich entfaltet und durch ihr Erlebtes, durch ihre Spuren und ihre
Entwicklung eine starke Präsenz erhalten.

Die erste Ausstellung „Innenraumfarbe“ findet im Salon der Blauen
Blume bei Nina Fischer in Wiesbaden statt. Auch hier betreten Sie
wieder Innenräume, eine persönliche, private Atmosphäre in der
Sie in die Begegnung mit Menschen und ihren Innenraumfarben
eintauchen können. Im Juni geht es los – die Einladungen folgen
bald.“

 

Verfasst von: NF | 25. Januar 2012

Seminare im Salon der Blauen Blume

Zurück ins eigene Leben!
AB MÄRZ: 12-Wochen-Programme zur schöpferischen Lebenskraft
und zu einem gesunden Selbstbild – für jeden Menschen

Die Basis: „Der Weg des Künstlers“ von Julia Cameron
Begleitung und Mentoring: Nina Fischer

Hier finden Sie die aktuellen Informationen: http://www.ninafischer.net/Nina-Fischer/seminare/seminare.html

Und es startet das Seminar zum zentralen Selbstrealisations-Thema Geld

Herzliche Grüße,

Nina Fischer

Info per Mail mail(at)ninafischer.net oder gerne telefonisch: 0611-89 060 900

Eine Teilnehmerstimme aus dem aktuell laufenden Seminar:

„Begeistert, fasziniert und herzlich dankbar“ ist die Kurzform, mit der ich meinen Künstlerweg beschreiben würde. Mein besonderer Dank gilt Nina Fischer und meinen Künstlerweg-Gefährten.

Hier die Langform: Als bekennende Süchtige von Self-help-Büchern und Seminaren blicke ich auf unzählige spannende und hilfreiche Lektüren und Lektionen zurück. Vieles habe ich aufgesogen wie ein Schwamm und Manches hat mich in meinem Leben und meiner Lebensentwicklung unterstützt.

Die größten Momente von Zufriedenheit, die größte Schubkraft vom Denken ins Tun und meine bisher herrlichste Lebensphase erreiche ich derzeit. Auf dem Weg des Künstlers. Mit Unterstützung von Nina Fischer und im Zusammen-Er-Leben mit der Gefährtengruppe.

Im April des vergangenen Jahres hatte ich den Künstlerweg zuvor bereits begeistert im Alleingang begonnen. Noch heute bin ich entzückt von den positiven Veränderungen, die sich seither in meinem Leben ergeben haben. Ich spreche z. B. von Erfolgserlebnissen, positiven Ereignissen, Klärungen alter Verstrickungen, dem Lösen der einen oder anderen beharrlichen Blockade, um nur eine Auswahl zu nennen. In Woche 10 bin ich „stecken“ geblieben. Keine Ahnung warum. Jedenfalls auf einem herrlichen Niveau in der für mich bis dahin glücklichsten Lebenssituation und mit einem neuen Job, in dem ich meine re-aktivierten kreativen Potentiale voll ausspielen kann.

Überzeugt von Julia Camerons Methode und Nina Fischers Konzept & Kompetenz, entschloss ich mich, den Weg noch einmal von vorne zu beginnen. Diesmal in der Gruppe. Neugierig, wie sich die neue Reise entfalten würde und im tiefsten Innern wissend, dass mir der offene Austausch während meines Alleingangs fehlte.

Und genau so ist es auch: der Raum, den Nina Fischer geschaffen hat und den wir Weggefährten gemeinsam nutzen, ist eine fantastische und gleichermaßen faszinierende Unterstützung. Ming und Elke haben in ihren Kommentaren dafür die passenden Sätze formuliert.

Ich kann sagen: in dem Grad, in dem man sich einlässt, holt man für sich Erkenntnisse, Fortschritte in der Selbstentfaltung, Selbstsicherheit und Zufriedenheit heraus.

Nina Fischer schafft den Spagat zwischen herzoffener Teilnahme, einfühlsamer Führung und gezielten Coaching.
Menschlich authentisch. Beruflich hoch kompetent. In der Gruppenkonstellation potenziert. Denn jeder Teilnehmer ist gleichzeitig Helfender und Geholfener. Ist selbst Coach und Coachee.

Um keine falschen Erwartungen zu wecken: Sie werden in diesem Kurs kein anderer Mensch. Sie werden Sie, bzw. Sie gehen Schritt für Schritt auf sich selbst zu. Sie entfalten genau das, was in Ihnen steckt und was im Laufe des Lebens in Verborgenheit und Vergessenheit geraten ist. In ihrem Tempo. Genauso viel, wie Sie es zulassen. Und, glauben Sie mir, Sie werden erstaunt sein, wie viel Sie zulassen und wie viel Sie sich trauen. Denn hier treffen sich gleichgesinnte Menschen, die positive Veränderungen erreichen wollen.

Fortschritt ist entscheidend, nicht Perfektion. Fortschreiten. Genau das geschieht in diesem Kurs. Jeder für sich. Jeder in der Unterschiedlichkeit. Und gemeinsam in dem Glauben an sich selbst und die anderen. Gemeinsam auf einem erfüllenden Weg zu uns selbst.

Verfasst von: NF | 17. Oktober 2011

Der Salon in Wiesbaden

Liebe Leser,

der Salon der Blauen Blume ist von der grünen Lichtung nach Wiesbaden gezogen. Das Rad dreht sich bald weiter!

Herzliche Grüße,

Nina Fischer

Verfasst von: NF | 15. August 2011

Ausstellung „Muster der Schöpfung“ von Minghao Xu

Liebe Leser,

lasst Euch von Minghao Xu’s kraftvoll-inspirierenden Bildern be-geistern und be-rühren! Unsichtbares hat Ming sichtbar gemacht: Muster der Schöpfung! Die Öffnungszeiten (individuelle Termine nach Vereinbarung):

LETZTER ÖFFNUNGSTERMIN DER AUSSTELLUNG IM SALON DER BLAUEN BLUME AUF HOF ZU HAUSEN! (Der Salon zieht bald um)

Sonntag, 25. September 2011 von 15-16 Uhr

Hier geht es zu Minghao Xu’s Website Ausstellung von Minghao Xu

Salon der Blauen Blume – bei Nina Fischer – Hof zu Hausen – 65618 Selters-Eisenbach

06483-9197082, mail@ninafischer.net

 

Verfasst von: NF | 13. Juli 2011

13.08.: Float in… Ming*, Moon & Music

***Live-Ticker aus dem Salon, Samstag 11:39: Ming packt gerade seine Bilder für heute Abend aus und ich staune, bin berührt ob der Kraft seiner Bilder. Leute: kommt! Es wird ein ganz besonderes Ereignis!***

Vollmondnacht 13. August 2011: Konzertierte Ausstellungseröffnung von

„Muster der Schöpfung“ von Minghao Xu – Void Visuals

Liebe Freunde, Bekannte, Interessierte,

die Nacht des 13. August. Der Mond wird voll sein und vielleicht durch die Fenster in den Salon scheinen. Doch nicht nur der Mond wird mystisch… auf die Wände werden aus sich, in sich veränderliche Fraktal-Bilder in Bewegung projiziert. Wir tauchen mit der Fraktalkunst von Minghao Xu in die heilige Geometrie ein. Begleitet von Cosmic Sound Generator Barnim Schultze, Akasha Project. Beide digitale Kunstformen – Fractal Art & Music – werden wir als natürlich empfinden… und entspannt inspiriert darin baden.

Chill-Art auf höchster Ebene mit 2 wahrhaftigen Künstlern die uns neue Räume eröffnen …float in!

Samstag, 13. August 2011
21:00 bis ca. 23:00 Uhr
Bringt Euch/bringen Sie sich gerne etwas zu Trinken und, wenn vorhanden, Ihr Lieblingssitzkissen mit.

Minghao Xu wird viele seiner Fraktal-Bilder AB diesem Abend im Salon der Blauen Blume ausstellen.

*Der Künstler Minghao Xu schreibt auf seiner Homepage:

„Der Schwerpunkt meiner künstlerischen Arbeit ist heute die Erkundung der Muster der Schöpfung. Im Versuch, das Nicht-Sichtbare sichtbar zu machen, finde ich meine persönliche Faszination, meine spirituelle Identität und das lebenslang erlernte Handwerk auf wunderbare, kreative Art vereint. Diese Aspekte der Muster der Schöpfung, wie zum Beispiel Fraktale, Harmonikale und Heilige Geometrie werden unter dem Projekt „Void Visuals“ erforscht und präsentiert.

Von der Vision zur Kreativität

Während meiner Beschäftigung mit Kunst, Musik, Philosophie und Spiritualiät waren es vor allem zwei Themengebiete, die mich mehr und mehr fazinierten: zum einen das Thema Fraktale, zum zweiten das der Harmonikale und der Obertöne. Hinter beiden spürte ich ein hohes Maß an Wahrhaftigkeit und Ursprünglichkeit und hatte stets das Gefühl, durch die Beschäftigung mit diesen Themen einen tiefen Einblick in das Mysterium des Lebens und der Schöpfung gewinnen zu können. Ihre integrierende Kraft schienen mir ein Wegweiser in die Zukunft zu sein, in der sich die im Laufe vieler Jahrhunderte zersplitterten Disziplinen menschlichen Strebens wieder vereinen und in der Ästhetik, Wissenschaft und Spiritualität wieder zu einer Einheit finden könnten.

Obgleich sowohl die Fraktale als auch die Harmonikale aus „demselben Urgrund“ zu stammen schienen, konnte ich lange Zeit nicht erkennen, auf welcher Weise beide miteinander verbunden sind, bis ich eines Tages auf ein drittes Thema stieß, das mich ebenso stark faszinierte: die heilige Geometrie.

Integrität und das neue Paradigma

Das neue Paradigma besagt grundsätzlich folgendes: Alles ist Schwingung, fraktal, durch Bewustsein geordnet, interdimensional und miteinander verbunden. Die integrale Kunst baut auf dieser Weltsicht auf, in der Betrachter, Kunstwerk, Erfahrung und Interpretation nicht voneinander getrennt sind. Auf diesem grossen Spielfeld von Ausdruck und Reflexion geht es im Wesentlichen einzig um die Fortentwicklung des Geistes und der Seele.“

WICHTIGE INFORMATION:

Zum beiderseitigen Glück – dem der Gastgeberin und dem Ihren: Es handelt sich hier um eine private Veranstaltung mit Kostenbeteiligung der Gäste. Die Gastgeberin wird alles ihr mögliche tun, um Ihnen einen schönen Abend zu bereiten. Sollte der geplante Abend wider Erwarten ausfallen, bestehen Ihrerseits keine Ansprüche auf Erstattung Ihres Kostenbeitrags. Wenn möglich wird ein Ersatztermin angeboten. Die Verantwortung für Ihr persönliches Wohlergehen und die Erhaltung der von Ihnen mitgebrachten Gegenstände liegt vollumfänglich bei Ihnen selbst. Von Ihnen verursachte Schäden an fremden Eigentum, der Mietsache von Nina Fischer und am Privateigentum Hof zu Hausen obliegen Ihrer Haftung. Seitens der Gastgeberin wird keine brandschutztechnische Absicherung und sanitätsdienstliche Betreuung geleistet. Betreten der benachbarten Reitanlage Hofgut Hausen ausschließlich bei Interesse an Reitstunden und vorheriger Absprache mit dem Reitstallpächter (Kontakt gerne auf Anfrage).

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die Nachbarn auf Hof zu Hausen, die Abende im Salon sind nur bei allseitiger freundlicher Zuwendung für alle eine Freude. Danke.

« Newer Posts - Older Posts »

Kategorien